Logo: touch and bloom

Was ist Yoga für Dich?

Liebe TouchAndBloom-Freunde,

Was ist Yoga für mich? Diese Frage sollte ich letzte Woche in einem Interview beantworten. Ich versuchte also eine Antwort darauf zu formulieren:
„Yoga ist für mich in Mitten seiner Kraft zu stehen, aus der Fülle zu schöpfen und ein tiefes Vertrauen in das Leben zu haben. Auch im Herzen des Yogas wohnt die Liebe mit der Sehnsucht nach Verbindung – in Freiheit.“

Was ist Yoga für dich? Ich freue mich auf deine Antwort ;-).

Im kashmirischen Hathayoga, welches ich unterrichte, geht es nicht nur um Übungen für gesunde Fitness, es ist eine „Art zu leben“. Vermeintliche Gegensätze wie Ruhe und Dynamik vereinen sich in der Praxis. Einer der größten Yogaphilosophen Patanjali bezeichnet die Yogapraxis als stira und sukha. Sthira sukham asanam. Ein Tanz der Polaritäten: Sanft und kraftvoll. Fließend und ausdauernd. Anspannen und Freigeben. Stark und zugleich weich.

Falls du Interesse hast mal unverbindlich in meinen Yoga-Kursen schnuppern zu kommen - kommende Woche startet eine neue Yogarunde. Du bist herzlich willkommen! Viele Krankenkassen erstatten meine Kurse anteilig.

Folgende Kurse finden ab dem 06.05./08.05. statt:

montags
09:30 – 11:00
18:15 – 19:45
20:00 – 21:30

mittwochs
18:15 – 19:45
20:00 – 21:30


zurück zum Blog