Logo: touch and bloom

7 Suchergebnisse zum Thema
'yogareisen' :

Yoga im Urlaub – Wellness PUR

Juchhuu! Bei touchandbloom ganz neu im Programm

In diesem Jahr bietet touchandbloom zusammen mit dem erstklassigen Reiseanbieter „Neue Wege” eine besondere Yogareise an.

Im August geht es für eine Woche nach Österreich.

Reisedaten: 13.08.2016 – 20.08.2016

Komm mit mir in die Berge und lass uns gemeinsam yogieren. Das wird soooo schön!!!

Es geht in das 4 Sterne-Superior Selfness & Genuss Hotel Ritzlerhof im Ötztal. Die Seele baumeln lassen, wandern und Raum finden zur persönlichen Entfaltung! Umgeben von 50.000 m² Naturpark liegt das Hotel einzigartig auf einem Hochplateau mit Panoramablick auf das vordere Ötztal in Sautens. Sowohl morgens und auch abends sind Deine Urlaubstage an diesem kraftvollen Ort eingerahmt von einem erquickendem Yogaprogramm. Hier könnt Ihr Eure Yoga Ferien genießen!

Weitere Infos und Buchung



In großer Dankbarkeit

darf ich immer wieder erleben, wie Yoga das Leben positiv verändert. In Mitten seiner Kraft zu stehen, aus der Fülle zu schöpfen und ein tiefes Vertrauen in das Leben zu haben, sodass man auch einem Sturm mal trotzen kann. Dies wird begleitet von all meinen Lehrern und Kursteilnehmern. Und dass ich ein Teil davon bin und es auch weitergeben darf macht mich glücklich.

Ich freue mich sehr darauf, Dich ein Stück weit auf Deiner Yoga-Reise begleiten zu dürfen!

Herzlichste Grüße und einen wunderschönen Sommer wünscht Euch

Eure Judith


mehr...

Ein Kleeblattherz im Ötztal

Yogareise zum Ritzlerhof | Reisebericht


Eine Zugfahrt mit Tücken ist schnell vergessen. Spätestens bei dem herzlichen Empfang, den Simon und Nadine vom Team des Ritzlerhofs uns (mir und den Kursteilnehmern) bei einem Gläschen Prosecco bescheren. In wunderbare Suiten, mit herrlichem Panoramablick auf die Berge, sollten wir in der kommenden Woche weich gebettet sein.
Die Gruppe beschnuppert sich bei einem köstlichen Abendschmaus und befindet: Das könnte klappen.

Daraus wird schon bald ein heiteres Beisammensein. Nicht selten hört man den Yogatisch am Abend laut lachen. Der Küchenchef samt Serviceteam des Ritzlerhofs eröffnet uns jedes Mal aufs Neue einen wahren Gaumenschmaus. Nach unserer „sanft aber auch kräftigenden“ Yogapraxis, wie Peter es schön zusammen fasst, ist die Freude auf das Fünfgängemenue am Abend groß. Es wird uns hier fast jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Oder wie Markus uns am ersten Abend mit seinen verschmitzten Mundwinkeln, lachenden Augen und sonorer Stimme verrät: „Ich erfülle fast alles, so lang es in meiner Macht steht.“ Wahre Worte, wie wir noch erfahren sollten. „Na dann kannst du doch mal beim Küchenchef ein gutes Wort für die Yogis einlegen - wir hätte gern ein Zander mit Brunnenschaumkresse.“ war darauf die frisch-keck, aber auch charmant nachdrückliche Ansage von Teilnehmerin Isabel (mit einem Zwinkern, versteht sich – welches Markus gleich die erste feine Gesichtsröte verleiht). Wir staunen nicht schlecht, als am letzten gemeinsamen Abend tatsächlich, eben dieser auf unseren Tellern landet – extra für die Yogagruppe kredenzt, dank des guten Wortes von Markus.
Dies schenkt unserem Tisch einen stillen Moment voller Genuß.

Das der Ritzlerhof sich als Selfness und Genusshotel beschreibt, kann ich nur auf ganzer Linie bestätigen. Falls ich es noch nicht war – bin ich spätestens jetzt ein Selfnessfan. Selfness ist Slowfood statt Fastfood, regional statt exotisch, persönlich statt anonym, authentisch statt überzogen und tolerant statt starr, wie es so schön auf einer Tafel im Restaurant geschrieben steht.
Eine gute Zusammenfassung des Konzepts vom Ritzlerhof.
Ob extravagante Essenswünsche oder die Bitte nach einem Zimmerwechsel. Nie hat man das Gefühl eine Bitte sei unangemessen oder es könnte eine nicht stemmbare Herausforderung für das Team sein. Freundlich und aufgeschlossen werden diese Wünsche erfüllt. Das schenkt uns allen tatsächlich immer wieder Glück.

Dazu kommen wunderbarste Massagen im Wellnessbereich: traditionell, achtsam und mit ganz besonders viel Aufmerksamkeit. Massagen sind nicht gleich Massagen und Rudi hats einfach drauf jeden einzelnen zu sehen.

Meine Empfehlung an dieser Stelle: die Lomi-Lomi-Massage bei Rudi. Tolles Ambiente, fruchtig blumiges Aroma im >Raum, eine angewärmte Massageliege, hawaiianische Musik und ein Traum von Massage.

Ein Erlebnis was noch lange nachhallen wird. Wunderbar erquickende wie auch entspannende Yogaeinheiten, die wir dank des wunderbaren Wetters auch draußen genießen können, bringen uns schnell in Kontakt mit unser starken Mitte und der Freude und Liebe im Herzen. Ob im Brahma mudra die Sinne geweckt, das Licht und die Wärme der Sonne auf der Haut spürend und mit großen Elefantenohren dem Summen und Gezirpe der Insekten lauschend; oder fest verankert im Krieger stehend souverän in die Ferne zu den Bergen schauend, auf alles gewappnet was da kommen mag, kommt ein jeder nach und nach bei Sich an.

Das Herz über dem Kopf haltend im Kamel. Den Atem erfüllt von der wunderbaren Bergluft im Pranayama. Einfach herrlich.

Manchmal gibt es im Leben ganz besonders wertvolle Momente, die dich direkt im Herzen treffen. Die man fest halten mag um sie wieder frei zu geben und dann fest zu stellen – es ist immer da. Für mich war das die Wanderung zum Piburger See und einer besonderen Begegnung auf diesem Wege. Direkt vom Hotel aus geht ein halbstündiger Wanderweg zum See. Laut Simon darf keiner der Gäste auschecken bevor er nicht diesen Weg gemacht hat. Zu Recht! Von Moos bedeckte Felsen, säumen einen kleinen Wanderweg der durch einen, mit Laub und Nadelbäumen gemischten, Märchenwald führt. Der Steilabhang zur linken ist wohlweislich an den meisten Stellen gesichert. Sanfte Treppen sind mit Baumstämmen im Boden eingebettet. So schlängelt sich der Weg durch den Wald.
Schon bald vernimmt das rechte Ohr das Tröpfeln, teilweise Plätschern des Wassers aus den Bergen während sich dem linken Ohr das Rauschen eines Flusses eröffnet, in welches sich das Bergwasser seinen Weg in die Tiefe bahnt. Auf der Brücke stehend, die diesen Fluss überquert, scheint es plötzlich so zu sein, als würde das Bergwasser dieses Flusses mitten durch mich durchfließen.

Das kühle Nass duftet im Wald überall. Ob es die teilweise feuchte Erde ist, oder die unterschiedlichsten Moos und Farngewächse die man nicht nur sehen sondern auch erschnuppern kann. Außerdem ist Pilzzeit, was uns übrigens einen weiteren Abendschmaus der Ritzlerhofküche beschert.
Mich gerade noch freuend über die unterschiedlichsten Grüntöne im Spiel der Sonne tanzend, landet mein Blick auf einer Gruppe von Kleeblättern.

Da ist er dieser ganz besondere Moment. Glück und Freude im Herzen. Dankbarkeit. Friede.


mehr...

Yoga-Urlaub

Liebe/-r TOUCHandBLOOM-Freund,

macht sich bei Dir auch so eine Sommer-Sonne-Satt-Sehnsucht im Bauch breit? Hach, so viele Dinge auf die ich mich schon jetzt freue.
Auf eine Sache freue ich mich ganz besonders: Es gibt nämlich eine großartige Tolligkeit, die auch auf dich in den wunderschönen Bergen warten könnte!!! Ein Yoga-Urlaub vom Feinsten.

Nur vom Besten zu dem Feste. Welches Fest?: Das „Leben”, das Leben in vollen Zügen auskosten und genießen. Wandern, Sonne tanken, chillen, interessante neue Menschen kennen lernen, ein wunderschöner Platz unterm Himmel zum verweilen finden, leckerste, schmausige Köstlichkeiten und natürlich Yoga genießen – all das wartet in diesem Urlaub auf dich. Das Yogaprogramm (morgens und abends) sieht dabei wie folgt aus: mal wird der Tag sanft yogisch geweckt und mal ist es ein yogischer Kick-Start; dabei sind entspannte Savasana-tätigkeiten und tierisches Yogavergnügen vis-à-vis mit meditativer Innenschau, Momente der belauschten inneren Klänge und zufriedene Stille die sich in einer gelassenen Heiterkeit breit macht. Warum? Einfach so!

Wenn sich das für dich verlockend anhört und du zufälligerweise Lust auf einen Yogaurlaub hast, dann komm doch einfach mit mir mit. Der diesjährige Yogaurlaub geht im sonnigen Spätsommer in die Berge nach Österreich/Tirol an einen wunderschönen Ort. Dort wartet ein zauberhaftes Hotel auf dich, um dir einen fantastischen Yogaurlaub zu bescheren.
Die ersten Plätze zu dieser beliebten Reise sind bereits gebucht. Ich würde mich natürlich riesig freuen dich dort zu treffen und ein Stück auf deinem Urlaub zu begleiten. Weitere Infos findest du hier unter der Rubrik Yogareisen.

Heute bestaunte ich mit meinem Sohn die Krokusse im Garten. Da kam doch schon ein Bienchen und sammelte fleißig die ersten Pollen. Mein Sohn meinte: „Mama, deswegen freue ich mich sooo auf den Sommer, dann bringen die Bienen uns wieder neuen Honig.
Ja, die Bienchen scharren auch schon mit den Hinterbeinen und entdecken fleißig jeden Frühlingsboten in Blütenform. Einen wunderschönen Frühling wünsche ich dir mit der Empfehlung dir immer wieder tiefe Atemzüge zu gönnen und inne zu halten.

In diesem Sinne, herzlichste Grüße, Judith Mc Clellan


mehr...

Yogareise Lechlife Aug '17

Liebe Yoga-/ und Massage-Freunde,
TOUCHandBLOOM war mal wieder auf Yoga-reise und was soll ich sagen: es war herrlich. Lest selbst ;-)

Reisebericht

Ruhe und Kraft sollte uns diese Reise in die Berge Österreichs bescheren. Hiermit wurden wir reichlich versorgt. Und noch viel mehr wartete hier auf uns. Ein wunderschöner Ort, eine ganz tolle Gruppe, wahnsinns Panorama und bombastisches Wetter hatten wir auf unserer tollen Reise. Und im „Lechlife” war für unser Wohl bestens gesorgt.

Schon am ersten Morgen beschnuppert sich die Gruppe und befindet sich gegenseitig für gut. Es wird schnell laut und fröhlich am Yogatisch. Dank des Wetters, welches uns entgegen der Prognose Sonnenschein, blauen Himmel und ein paar Gut-Wetterwolken bringt, ist die Woche gespickt mit vielen Wanderungen, Ausflügen und Yogapraxis unter freiem Himmel.

Der Wind rauscht durch die Blätter der Bäume, den Blick über den Handrücken gen Berge gerichtet, stehen wir souverän im Held/-in und sind gewappnet auf all das, was da kommen mag. Vorerst mag da eine fantastische Woche kommen. Agnisāra am Morgen entfacht das Feuer in uns. Eben jenes Feuer, welches sich nach der Zweistündigen Morgenpraxis auch sehr über das reichhaltige Frühstücksbuffet im Lechlife freut. So gekräftigt startet es sich besonders gut in den Tag.

Gemeinsam können wir lachen, schweigen und die herrliche Natur genießen. Wir yogieren, speisen, wellnessen, singen, tanzen, lachen und kommen immer mehr an im „Sein“.

Mein persönliches Highlight dieser Reise: gar nicht so einfach, denn es gab so viele schöne Dinge, die ich als wunderbare Erinnerung mit nach Hause nehme. Ähnliches antworteten auch einige Teilnehmer auf diese Frage. Ein Lächeln zaubert mir in jedem Fall die ganze Gruppe von wunderbaren Teilnehmern ins Gesicht, wenn ich nun im Zug sitzend an sie denke. Eine so bunt zusammen gewürfelte Gruppe trifft sich und es hat einfach wunderbarstens gepasst. Eine Bereitschaft, in der Gruppe zu „Sein“ - paart sich mit der Bereitschaft, gewählten Freiraum zu gönnen – um sich im nächsten Moment wieder zu begegnen.

Rund um: Unsere zwei geschätzten Yogis und wir zwölf Yoginis hatten einen wundervollen Yogaurlaub.

Vielen Dank dafür und Namaste!


mehr...

Yogareisen 2018

Liebe(r) Touchandbloom-Freund(-in),

willst Du mit mir auf Yogareise kommen? Das wird sooo schön. Auch in 2018 warten zwei tolle Yogareisen an ausgewählten Orten auf Dich.

Naturhotel LechLife:
Detox-Yoga - Das innere Feuer entfachen - vom 06.05.2018 bis 13.05.2018
Im Frühling geht es auf eine yogische Frühjahrskur in die Berge. Es heißt Detoxen mit Yoga – das innere Feuer entfachen.
Weitere Infos findest Du hier.

Selfness & Genuss Hotel Ritzlerhof:
Yoga in den Bergen - Ruhe und Kraftquelle - vom 22.07.2018 bis 29.07.2018
Die tiroler Berge rufen dich. In Österreich wartet hier ein Superior-Yogareise auf dich.
Weitere Infos findest Du hier.

Pfiat-di und Namasté wünscht die Judith


mehr...

Ritzlerhof 2018

Liebe Yoga-/ und Massage-Freunde und Freundinnen,

TOUCHandBLOOM war mal wieder auf Yogareise und hoch oben in den Bergen haben wir Kraft und Ruhe getankt.

Eine ganze Woche durften wir gemeinsam verbringen, hoch oben in den Bergen Österreichs. Im Ötztal Tirols bescherte uns die Hitzeperiode, welche während dessen in Deutschland weilte, strahlenden Sonnenschein gepaart mit einer leichten Brise. Bei vier Stunden Yoga täglich, dem SUPERSERVICE vom Ritzlerhof, einem umwerfenden Bergpanorama, leckerstem Essen und einer fröhlichen 12-köpfigen Gruppe konnte wunderbar Kraft und Ruhe getankt werden.

Der Sommer noch in seiner Blüte, klopft auch der Herbst hier schon an die Tür - im fortwährenden kreativen Spiel der Natur.

Nachdem sich die Gruppe am ersten Abend freundlich und aufgeschlossen noch beschnuppert, sind am nächsten Tag schon die ersten Unternehmungen geplant. Manche erkunden die Gegend, während andere sich eine Massage gönnen. Zum Abend treffen wir uns alle zum gemeinsamen praktizieren von Yoga und freuen uns danach auf ein köstliches fünf Gänge Menü.

Ob fest verankert in Parvatasana, der Berghaltung oder mit souveränem Blick in die Ferne in Virabadhrasana der Krieger/-innen Haltung - schon Bald entfaltet sich Entschleunigung, eine starke Mitte und Liebe und Freude im Herzen. All dies im Gepäck ist es hier oben mit Adlerperspektive zum Alltag möglich Inne zu halten, zu genießen und auch das Leben zu reflektieren.

In der Umgebung gibt es wunderbare Wander- und Ausflugsmöglichkeiten: Ob es die atemberaubende Schluchtenwelt der Rosengartenwanderung ist, oder das Bestaunen der beleuchteten Stuibenfälle bei Nacht, ein entspannter Wellnesstag am Pool und in der Sauna oder eine wunderschöne Gehmeditation zum Piburgersee mit anschließender Morgenyogapraxis AUF der Plattform des Sees, während die unbewegte Wasseroberfläche seidig das umliegende Bergpanorama in sich spiegelt - die Möglichkeiten des zu Entdeckenden sind unerschöpflich und bescheren uns eine tolle gemeinsame Zeit.

Unsere Sommeryogawoche im Ritzlerhof war eine sehr bewegte Woche an die ich mich noch lange und gerne erinnern werde. Vielen Dank an Alle Teilnehmer/-innen für diese so eindrucksvolle gemeinsame Woche.

Namaste

Reisebericht


mehr...

Yogareisen 2019

Liebe(r) Touchandbloom-Freund(-in),

willst Du mit mir auf Yogareise kommen? Das wird sooo schön. Auch in 2019 warten zwei tolle Yogareisen an ausgewählten Orten auf Dich. Dabei sind unsere Tage eingerahmt von Yogaeinheiten morgens und abends. In der Zeit dazwischen gibt es Zeit zum wandern, baden, wellnessen, klönen, lecker essen und was Dein Herz sonst noch so begehrt. Ich freue mich darauf, Deine Reise zu begleiten.

Portugal-Madeira, Hotel ESTALAGEM
„Kashmir-Yoga auf der warmen Blumeninsel”
23.05. bis 30.05.2019
mehr Infos

Österreich-Tirol, Naturhotel LECHLIFE
„Yoga in den Bergen: Ruhe und Kraftquell”
14.07. bis 21.07.2019
mehr Infos

Pfiat-di und Namasté wünscht die Judith


mehr...